Was ist besser? Kinderfahrradsitz hinten oder vorne?

Auch wenn Kinderfahrradsitze für eine Montage hinter dem Fahrrad klar dominieren, gibt es auch noch einige Modelle für die Befestigung vorne.

Unterschiede zwischen vorne und hinten bei einem Kinderfahrradsitz

Bei der Montage hinten spielen viele Vorteile eine große Rolle: So ist das Kind nicht dem Fahrtwind permanent ausgesetzt, eine großzügige Rückenlehne bietet viel Platz und kann bei einigen Produkten sogar gekippt werden, falls das Kind bei einer längeren Fahrt einschläft. Ein Drei-Punkte Gurt, welche an der Lehne befestigt ist, bietet guten Schutz gegen rausfallen.

Zudem ist der Aufstieg auf das Fahrrad enorm erleichtert. Vorne ist ein ständiger Sichtkontakt mit dem Kind möglich und es kann selbst auch die zahlreichen Eindrücke beim Fahrradfahren aufnehmen. Die Kommunikation wird ebenfalls erleichtert und der Gepäckträger ist frei für andere Utensilien die verstaut werden können. Bei einem Sturz ist schwer vorauszusehen, was genau passiert. Aber der Fahrradsitz hinten bietet dort schon mehr Sicherheit.

Montage eines QUIBBEL Kinderfahrradsitz vorne (Video)

Das oben eingfügte Video stammt von YouTube und wurde dort von einem Nutzer hochgeladen. Wir haben es eingebettet, da man dort gut die Montage eines Kinderfahrradsitz vorne erkennen kann. >>> Hier können Sie das Produkt bei Amazon ansehen